Geschichte und Geschichten

Seit 1979 gibt es den „Spiritualchor Schwegenheim“, gegründet aus einem Kreis begeisterter Konfirmanden, die ersten Stücke sind moderne geistliche Lieder in deutscher Sprache.

Bald wird klar: Es werden immer mehr Musikbegeisterte und sie wollen immer mehr! Den Chor zieht es mit seiner Gründerin und damaligen Leiterin Friederike Baum zu den „Gospels & Spirituals“, einer zu dieser Zeit sehr seltenen Musikrichtung.

Unvergesslich: Konzertreisen nach Spanien, Frankreich, England, Irland, Polen und in die Schweiz! Die Musik und die vielen geselligen Aktivitäten schweißen die Mitglieder zusammen. Sie geben dem Spiritualchor seine so ganz eigene Note. Sie sind bis heute das Markenzeichen des Chores: Den Spaß an der Musik in all ihren Schattierungen an unser Publikum weiterzugeben ist das, was wir uns wünschen.

Musikalisch geht der Chor mit der Zeit: Zunehmend stehen Titel aus Musical, Pop, Jazz und Soul auf der Setliste. Unbekannte außergewöhnliche Titel bekannter Künstler werden geprobt. Und sogar an Klassik tastet man sich heran.

All diese neuen Musikfarben sollten sich folglich auch in einem neuen Namen zeigen:  Aus dem „Spiritualchor Schwegenheim“ wird „Spirit of Sound“.

Neben seinen Konzerten ist der Chor zu Gast auf Kirchentagen, Open Air Veranstaltungen, Firmenfeiern, Hochzeiten und bei Festen in der Region. Und überall springt dieser ganz besondere Funke auf unsere Gäste über!

Meist tritt der Chor mit Keyboard- und Cajon-Begleitung auf, das Erlebnis Chorgesang steht bei uns im Vordergrund.

Der Gründungsort unseres Chores ist Schwegenheim – und somit seine Heimat. Und Schwegenheim hat eine eigene Chronik: den Heimatbrief. Dort erscheinen auch regelmäßig unsere Jahresrückblicke, die Sie hier nachlesen können:

-> Jahresrückblicke

  • Geschichte und Geschichten
  • Geschichte und Geschichten
  • Geschichte und Geschichten
  • Geschichte und Geschichten