Unsere Musik

Vierzig Jahre gibt es unseren Chor mittlerweile und in vierzig Jahren kommt ein gewaltiges Repertoire zusammen. So unterschiedlich die Stilrichtungen dieser mehr als dreihundert Lieder auch sind, so haben sie doch eines gemeinsam: sie alle spiegeln unsere vielfältigen Vorlieben in Sachen Musik wider und werden deshalb mit großer Leidenschaft gesungen.
Natürlich werden zu den Konzerten vorwiegend neu einstudierte Stücke aufgeführt, aber wir greifen auch immer wieder auf unsere Evergreens zurück, die, mit der Beteiligung des Publikums, dann jedes Mal aufs Neue zu besonderen Momenten werden.

Unser Repertoire umfasst zu allererst eine Vielzahl von Gospels, die ihren Ursprung im Glauben an Gott haben. Oh Happy Day, Clap Your Hands und nicht zuletzt das facettenreiche Gospel Medley sind nur wenige Beispiele.

In diesem Zusammenhang sind auch die afrikanischen, in Originalsprache dargebotenen Lieder zu nennen. Auch sie haben alle den Glauben an Gott zum Inhalt und stellen mit ihrer Choreographie nicht nur einen Hinhörer, sondern auch einen Hingucker dar. Amezaliwa und Baba Yetu seien hier beispielhaft genannt.

Popmusik gehört ebenfalls seit vielen Jahren zu unserem festen Programm. Da sind zum einen aktuelle Hits, wie das hochzeitstaugliche All of Me, aber auch echte Ohrwürmer wie Dust In The Wind von Kansas oder Africa von Toto.

Ein Musikstil, der mittlerweile einen immer größeren Anteil eingenommen hat, ist die Musik diverser bekannter Musicals. Ob He Lives In You aus König der Löwen oder Ai ́nt no Mountain High aus Sister Act, ob ein Medley aus dem Musical Hair oder This Is Me aus The Greatest Show‐man, um nur einige zu nennen; sie sind immer wieder echte Knaller in unserem Programm – für uns und besonders für unser Publikum. In ihnen verdichten sich teilweise Mystik, Verzweiflung, Befreiung und Lebensfreude, oft nur durch Taktstriche getrennt. Einfach mitreißend. Versprochen!

Und wo Platz ist für ein Feuerwerk, da muss auch Platz sein für ein bisschen Kerzenlicht. Dafür steht das irische Segenslied Irish Bessing, das ohne Instrumentalbegleitung, dafür aber mit viel Gefühl gesungen wird und nicht nur die Sängerinnen und Sänger auf der Bühne berührt.

  • Unsere Musik
  • Unsere Musik
  • Unsere Musik
  • Unsere Musik